Therapeutisches Zaubern® I – „Manchmal müsste man zaubern können!“

Referent: Termin: Teilnahmegebühr:
Annalisa Neumeyer
Dipl.-Soz.-Päd.
23.02. - 24.02.2018
Fr 14 - Sa 16 Uhr
Rottweil
(max. 18 Teilnehmer)
€ 290,-
€ 270,- für MEG-Mitglieder
Therapeutisches Zaubern® ist eine Kombination aus Zaubern und Hypnotherapie. Zaubern und verzaubert zu werden, bedeutet einzutauchen in eine andere Welt.

Durch Zaubern wird scheinbar Unmögliches möglich. Im therapeutischen Kontext ist Zaubern deshalb ein faszinierendes Medium, um mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Kontakt zu kommen, Lösungsprozesse spielerisch leicht in Gang zu setzen und damit psychische Symptome und Probleme zu behandeln.

Therapeutisches Zaubern® ist in unterschiedlichen Arbeitsfeldern hilfreich: In der psychotherapeutischen Praxis, für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen, in Beratungsstellen für Eltern und Kinder, besonders bei der Diagnose ADHS, in ärztlichen Praxen im Umgang mit Behandlungsphobien, Compliance-Förderung, in der Suchtberatung bei Selbstunsicherheit, Selbstwertproblematik, im Krankenhaus zur Bewältigung der aktuellen psychischen Belastungssituation, etwa bei Ängsten vor Operationen, in der Nachsorge von schweren körperlichen und seelischen Erkrankungen, z. B. bei Schlaganfallpatienten.

Inhalt der Fortbildung:
Möglichkeiten und Bedeutung des Zauberns in verschiedenen therapeutischen Arbeitsfeldern; Rituale zur Erweckung der „inneren Zauberkraft“; Präsentation und Aufbau einer magischen Atmosphäre; Therapeutische Zauberkunststücke; Zauberkunststücke mit lösungsorientierten Metaphern und Geschichten, Neue Kommunikationsmöglichkeiten für festgefahrene Beziehungen.

Diese Fortbildung wird innerhalb der Ausbildung zur Zaubertherapeutin/zum Zaubertherapeuten als Modul I anerkannt.

Seminarzeiten:
Fr 14 - 21 Uhr
Sa 9 - 16 Uhr

Hier geht's zum Anmeldeformular...

Über Anna-Elisabeth Neumeyer:

Anna-Elisabeth Neumeyer, Dipl.-Sozialpädagogin, approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Therapeutin für Klinische Hypnose (M.E.G.), Urheberin des Therapeutischen Zauberns®, Referentin bei Zahnärztekammern und internationalen Kongressen, an psychotherapeutischen Instituten, an Ausbildungs-Instituten für Klinische Hypnose (M.E.G.), eigene Praxis für Klinische Hypnose (M.E.G.) Sachbuchautorin. Von der Zeitschrift „Für Sie“ 2004 unter die 50 tollsten Frauen des Jahres in der Kategorie Innovative Frauen gewählt worden.

Veröffentlichungen:

  • Die Angst vergeht der Zauber bleibt Therapeutisches® in Arztpraxen und Krankenhäusern Mabuse Verlag Frankfurt 2016
  • Wundertüte für die Seele ( mit Sabine Lück) Glücksspiele Verlag Wendeburg 2015
  • Einführung in das therapeutische Zaubern. Carl-Auer-Verlag, Heidelberg 2013
  • Wie Zaubern Kindern hilft. Klett-Cotta-Verlag, Stuttgart 3. Auflage 2012
  • Mit Feengeist und Zauberpuste – Zauberhaftes Arbeiten in Pädagogik und Therapie, Lambertus-Verlag, Freiburg 4. Auflage 2009