Mastering the Core Competencies in Ericksonian Therapy

Short Dan Referent: Termin: Teilnahmegebühr:

Dan Short
Ph.D.
In englischer Sprache

10.03. - 11.03.2018
Sa 15 - So 17 Uhr
Rottweil
€ 290,-
€ 270,- für MEG-Mitglieder

Seit 30 Jahren beginnt Bernhard Trenkle seine Einführungsseminare damit, dass es noch kein Buch gibt, das den Erickson-Ansatz wirklich umfassend definiert. Dan Short, Ph.D. – lange Zeit Vize-Direktor der Milton Erickson Foundation – hat sich jetzt dieser Aufgabe gestellt.

Er hat, unterstützt von Scott Miller und Jeff Zeig, rund 30 Experten für Ericksonsche Therapie aus aller Welt einbezogen, um erstmalig umfassend den Ansatz zu definieren. Unter diesen Experten findet sich alles, was Rang und Namen im Feld hat: Zeig, Lankton, Gilligan, Rossi, Yapko, O’Hanlon bis hin zu Schmidt, Loriedo, Casula, etc.

Daraus ist in langer Arbeit und Diskussion ein 126-seitiges Manual der Kernkompetenzen entstanden, die ein Ericksonscher Therapeut beherrschen sollte, um sich mit diesem Label zu schmücken.

Mit diesem Manual ist jetzt empirische Forschung in der Planung, um die Effizienz des Ansatzes zu belegen.

Dan Short wird passend zum 40-jährigen MEG-Jubiläum im Rahmen eines Hauptvortrags auf der Jahrestagung der MEG im März 2018 über dieses Projekt berichten. Und wir freuen uns sehr, dass er diese Kernkompetenzen, davor erstmalig in Europa bei uns ausführlich vorstellen wird.

Zum Inhalt und den Lernzielen dieses innovativen Workshops schreibt uns Dan Short:

  • Increase your understanding of the underlying principles behind: tailoring treatment, utilization, strategic intervention, destabilization, experiential events, and the naturalistic approach. With this understanding you can become more innovative, using these principles to create new techniques as you encounter unique circumstances.
  • Confront some of the most complex and enigmatic aspects of Milton Erickson’s work and have them explained in a way that appeals to common sense reason and your own life experience.
  • Have fun laughing and learning with a group of dynamic individuals who share a common interest in personal growth, humanity and the gentle power that comes with the practice of Ericksonian therapy.
  • Increase professional confidence by validating intuitive skills already existing in one’s personal repertoire as well as expanding that knowledge with one of the most comprehensive descriptions of Ericksonian therapy currently taught in a single setting and in a unified way.
  • Learn more about your strengths and weaknesses as an Ericksonian therapist through observation and structured monitoring provided by your peers and by Dr. Short.

Die TeilnehmerInnen dieses Workshop bekommen eine elektronische Kopie dieses 126-seitigen Manuals, welches in den letzten zwei Jahren von den führenden Erick­sonianern erarbeitet wurde.

Teilnehmerkreis:
Psychologische und ärztliche PsychotherapeutInnen mit Ausbildung oder in Ausbildung Klinische Hypnose. Erfahrene KollegInnen ohne Hypno-Vorerfahrung können in Einzelfällen ebenfalls teilnehmen, wenn sie diese einmalige Gelegenheit nutzen wollen, sich umfassend über den Erickson-Ansatz zu informieren.

Seminarzeiten:
Sa 15 - 21 Uhr
So 9 - 17 Uhr